Triskellum -  eure Quelle für
Körper,Geist und Wohlbefinden

Tai Chi Chuan & Qi Gong,
Massagen
Coaching

Sascha & Frauke Krysztofiak
Gesundheitspraktiker (BfG-DGAM)

Die Hypnose wird bequem im Sitzen durchgeführt und du, der Klient, wirst durch meine Anleitung in einen Trancezustand versetzt.  In diesem Zustand können vorher besprochenen Themen am Wachbewusstsein vorbei direkt im hypn 04Unterbewusstsein platziert und verankert werden. 

Du kannst dabei  die Trance auf verschiedene Weisen erleben. 

Dies kann von einem recht wachen Zustand, bei dem man denkt ”bin ich überhaupt in Trance?”  bis hinunter zu dem Zustand ganz kurz vor dem Einschlafen führen.
Dabei ist keiner dieser Zustände besser oder schlechter als der andere, sondern es reagiert nur jeweils ein anderer Bereich des Bewusstseins bzw. andere Hirnregionen auf die Hypnose. Auch musst du nicht jedes Wort bewusst verstehen, analysieren, und auf die Goldwaage legen. Ganz im Gegenteil, das Unterbewusstsein nimmt die ganze Zeit alles wahr und verarbeitet es, auch wenn wir es bewusst nicht mitbekommen.

Wir starten mit einer kurzen Vorübung, dann kommt das Hineinleiten in die Trance, danach der eigentliche Teil der Hypnosesitzung und zum Schluss dann wieder das Herausleiten aus der Trance alles in allem ca. 45 bis 60 Minuten.

Die Prozesse die nach einer Hypnosesitzung in Gehirn und Geist stattfinden verarbeiten in der Regel bis zu 72 Stunden die Hypnoseindrücke weiter.

Es findet dementsprechend keine direkte Nachbesprechung statt, und ebenso solltest du während dieser drei Tage auch nicht großartig mit Freunden, Verwandten oder Familie über die Hypnose reden. Dabei geht es nicht um Geheimniskrämerei sondern rein darum, keine entgegengesetzten Impulse zu erhalten.

Einerseits in der Art:”Was? Hypnose, das klappt doch eh nicht- “na wenn du meinst ich finde das ist Mumpitz- “was ein Schwachsinn. hypn 01
 Andererseits kannst du auf so viel enthusiastisches Interesse stoßen, dass du doch bitte alles erklären sollst, wie es war, wie es sich angefühlt hat, und so weiter. Damit zerredest du dann deine sehr persönliche Erfahrung und dies kann die Wirkung der Hypnose ebenfalls schwächen.

Nach den 72 Stunden sind diese äußeren Einflüsse mehr oder weniger egal, und du kannst munter drauf los erzählen - wenn du es magst :)